Auf der MCP-CE 2018 („International Conference on Mass Customization and Personalization – Community of Europe), die im September in Novi Sad, Serbien stattfindet, wird Klaus Pilsl, der Gründer und Geschäftsführer von Combeenation, in der großen Podiumsdiskussion zur Eröffnung der Konferenz Einblicke in den aktuellen Stand von Individualisierungstechnologien geben.

Der diesjährige Konferenzschwerpunkt „Digital Customer Experience“ deckt sich perfekt mit der Entwicklung, die Combeenation in den vergangenen Monaten durchlaufen hat: mit dem Ausbau der Visualisierungsmöglichkeiten, der Optimierung der Backend Usability und zahlreichen neuen Schnittstellen zur Integration von Combeenation in bestehende unternehmerische Software konnten wichtige Meilensteine auf dem Weg zu einer nahtlosen Customer Experience erreicht werden.

Die stetig wachsende Kundenzahl belegt eindrucksvoll die Sonderstellung von Combeenation, als modernstes Konfigurator Management System auf dem Markt. Auf der MCP-CE 2018 haben Sie Gelegenheit, die Power von Combeenation kennenzulernen und sich mit den beiden Gründern auszutauschen. Neben Klaus ist auch Paul Blazek vor Ort – dieses Jahr als einer der drei Chairmen der Konferenz und Vorstand des Business Committees.

Wir freuen uns über die starke Einbindung seitens der Veranstalter, denn sie unterstreicht die Rolle, die uns als Protagonisten in der Welt der Individualisierung zugesprochen wird. Auf dieser wichtigsten Veranstaltung zu kundenindividueller Massenproduktion und Personalisierung in Europa kommen Forscher mit Unternehmen des Custom Commerce zusammen, tauschen sich über die aktuellen Entwicklungen aus und teilen Praxiserfahrungen und Forschungsergebnisse miteinander.

Wenn auch Sie mehr über die Zukunft im E-Commerce erfahren wollen, planen Sie doch einen Besuch vom 19. bis 21. September auf der MCP-CE 2018. Kontaktieren Sie uns, bei allen Fragen rund um Ihr Konfigurator-Projekt. Als hochflexibles Konfigurator Management System für jedes Produkt und jede Branche löst Combeenation Ihre E-Commerce und Industrie 4.0 Herausforderungen.