Entwicklung durch Forschung

Wir sind stolz darauf, mit den besten wissenschaftlichen Experten auf dem Gebiet der Konfiguratoren Forschung zu arbeiten. Neben Besuchen auf allen großen Konferenzen (MCPC, MCP-CE, CWS etc.) haben wir unsere eigene Forschungseinheit um Kundeninteraktionsverhalten bei Produktkonfiguratoren zu testen.

Studie: “Creating Product Configurators for Usage on Mobile Devices”

Unsere neueste Forschungsstudie untersucht ein Thema von wachsender Bedeutung: Unternehmen, die Produktkonfiguratoren anbieten, müssen spezifische Nutzungsbedürfnisse von Kunden mit mobilen Geräten berücksichtigen.

Da Millennials, die Generation der zwischen 1980 und 2000 Geborenen, eine steigende Online-Kaufkraft haben und Mobiltelefone den Desktopgeräten vorziehen, gewinnt dieses Thema zunehmend an Bedeutung für Unternehmen, die sich mit Mass Customization-Angeboten beschäftigen und Konfiguratoren für Unternehmen-Kunden-Interaktion nutzen. 30% der Millennials verwenden ihr Mobiltelefon zum Einkaufen, außerdem sind sie massiv an personalisierten und maßgeschneiderten Produkten interessiert: 4 von 10 Millennials sind offen für Lösungen im Bereich Co-Kreation.

Diese Combeenation-Studie befasst sich näher mit dem Status Quo und den Designtrends der Benutzeroberflächen von Online-Produktkonfiguratoren auf mobilen Endgeräten.

White Paper: “Mass Customization in the USA”

Die USA sind – gemeinsam mit Deutschland – der größte Markt für den Einsatz von Produktkonfiguratoren bei E-Commerce Projekten. Interessant dabei ist: regelmäßige Adaptionen der Online Konfiguratoren zeigen, dass US-Unternehmen gelernt haben, sehr schnell auf wandelnde Kundenbedürfnisse zu reagieren.

White Paper: “Recommendations for Successful Product Configurator Projects”

Bei Konfiguratorprojekten sind es oft ähnliche Herausforderungen, die gelöst werden müssen. Im vorliegenden White Paper haben wir die Anforderungen der Nutzer und der Unternehmen verglichen und analysiert. Daraus lassen sich fünf Empfehlungen für die Konzeption nachhaltiger Interaktionsumgebungen ableiten.

Studie: “The Impact of the Arrangement of User Interface Elements on Customer Satisfaction in the Configuration Process”

Diese Forschungsstudie untersucht die Benutzeroberflächen von T-Shirt-Konfiguratoren. Konfigurationssysteme sind wichtige Treiber für das Konzept der Mass Customization. Eine der Hauptaufgaben bei der Konzeption, Gestaltung und Implementierung eines Konfigurationssystems ist die Erstellung einer geeigneten Benutzeroberfläche. Die neuere Literatur deckt viele verschiedene Erkenntnisse ab, welche Kriterien ein B2C-Produktkonfigurator erfüllen sollte, um dem Kunden einen optimalen Anpassungsprozess zu bieten.

Da die identifizierten Standards innerhalb der Branchen variieren, werden für die folgende Studie nur die Bekleidungsindustrie, streng genommen T-Shirt-Konfiguratoren, betrachtet. Das empirische Ziel der vorliegenden Studie besteht darin, herauszufinden, ob die Struktur der Benutzeroberfläche eines Konifgurators einen Einfluss auf die Prozesszufriedenheit der Kunden hat oder nicht.